Info-OGS Sprechzeiten

Sprechzeiten

Koordinatorin Miriam Brauckmann

Montags 15.00 Uhr – 16.00 Uhr

Weitere Termine gerne nach Vereinbarung

Erreichbar unter: 0151/15739886

Email: ogs-ggserlenweg@awo-koeln.de

 

Erreichbarkeit der Gruppen

Pinguine 0175/3728675

Papageien 0151/23348953

Eulen 0170/3341750

Erdmännchen 0160/95159038

Füchse 0151/54003064

Drachen 0171/9021903

Maulwürfe 0160/95191804

Kängurus 0151/15702667

Hilfsangebote

hier finden Sie und ihre Familien Hilfe und Unterstützung in dieser schwierigen Zeit - auch außerhalb unserer Schule

Telefonische Beratung

In Zeiten geschlossener Schulen ergeben sich möglicherweise besondere Herausforderungen für Sie und Ihre Familien.

Mo bis Fr von 10.00 - 14.00 Uhr können Sie sich unter 0221-221-29001 und 29002

an die SchulpsychologInnen der Stadt Köln wenden. Es gibt auch die Möglichkeit, eine DolmetscherIn zu buchen.

Hilfe vor Ort

Unterstützung aus Bickendorf, Westend, Ossendorf

Hier finden Sie die Angebote.

Termine

Hier gibt es die Jahresübersicht.

Links für Eltern

Interessante Links für Kinder und Eltern:

ggs-erlenweg.de/index.php

 

 

Wichtiger Hinweis in schweren Zeiten!

Liebe Eltern der GGS Erlenweg,

es gibt Zeiten im Leben, die für uns große Herausforderungen bedeuten. In solchen Zeiten treten schulische Belange vielleicht auch mal etwas in den Hintergrund. 

Ihre Kinder können jetzt sehr viel mehr lernen als Grammatik, Mathematik, Englisch und Co.

Was wir jetzt alle lernen können, sind Werte zu verstehen und umzusetzen.

 z. B. Werte, wie:

 

 Solidarität  Geduld  Rücksichtsnahme  gegenseitige Hilfe 

 Dankbarkeit

 

Und vieles mehr!

 

Alles, was nun gerade schulisch nicht geschafft werden kann, holen wir ganz einfach nach.

Nehmen sie unsere digitalen Angebote als Möglichkeit wahr. Schauen Sie, was zu Ihrem Kind und Ihrer familiären Situation passt. Nutzen Sie die Zeit, um wertvolle gemeinsame Momente zu schaffen - das kann unser Material nicht.

Aber Sie können das!

Passen Sie gut auf Ihre Kinder und sich auf in dieser bewegten Zeit. Wir arbeiten im Hintergrund eifrig daran, die Schule, die digitalen Möglichkeiten und Angebote für Ihr Kind weiter vorzubereiten und zu entwickeln.

Und wenn die Schulen dann wieder geöffnet werden, starten wir gemeinsam neu durch und haben sicher dennoch - oder gerade deswegen - viel mehr gelernt, als wir denken und annehmen.

                                          Ein Hoch auf die Bildung des Herzens!

 

 Mit herzlichen Grüßen

Ihr Team der GGS Erlenweg

gez. Michael Müller (Schulleiter)

Neue Unterstützung für Familien mit geringem Einkommen

Um Alleinerziehende und Familien mit geringem Einkommen in der Corona-Zeit zu unterstützen, hat das BMFSFJ den Notfall- KiZ gestartet. Der Kinderzuschlag kann ab dem 1. April 2020 beantragt werden. Weitere Informationen und die Anträge finden Sie auf der Internetseite des Bundesfamilienministeriums.

Wir haben die wichtigsten Informationen auch in türkischer Sprache für Sie zusammengefasst.

Burada tüm bilgileri Türkçe bulabilirsiniz

Bei Fragen oder wenn Sie Hilfe beim Verstehen und Ausfüllen des Antrags brauchen, können Sie sich an unsere Schulsozialarbeiterin Frau Marx wenden. Sie erreichen sie

  • jederzeit über die Schule
  • über die Mobilnummer 0175-6012047
  • per E-Mail: marx@awo-koeln.de

jeden Donnerstag von 08:15 Uhr bis 10:00 Uhr

  • in der offenen Sprechstunde

Montag, Dienstag und Mittwoch von 08:00 Uhr  bis 09:30 Uhr 

  • oder nach Bedarf und Absprache



Schulbrief: Wie ihr euren Großeltern zurzeit am besten helfen könnt!

Wichtig neue Mitteilung! Die Schule ist zu - Änderung der Vorgaben zur Notbetreuung!

Das Bildungsministerium NRW hat entschieden, dass der Unterricht an allen Schulen ausfällt, um die weitere Verbreitung des Corona-Virus einzudämmen. Seit dem 18. März 2020 bieten die Schulen in NRW insbesondere für die Klassen 1 bis 6 eine sog. Notbetreuung an. Wo ein Ganztagsangebot besteht, ist ab sofort auch eine Betreuung aller Schülerinnen und Schüler bis in den Nachmittag sichergestellt. Dies gilt unabhängig davon, ob das jeweilige Kind einen Ganztagsplatz hat.


Ein Anspruch auf diese Notbetreuung besteht bislang, wenn beide Elternteile im Bereich sog. kritischer Infrastrukturen arbeiten, sie dort unabkömmlich sind und eine Kinderbetreuung durch die Eltern selbst
nicht ermöglicht werden kann. Einen Anspruch haben auch Alleinerziehende mit einer beruflichen Tätigkeit im Bereich kritischer Infrastrukturen.


Ab dem 23.März 2020 wird die bestehende Regelung erweitert: Einen Anspruch auf Notbetreuung haben alle Beschäftigten unabhängig von der Beschäftigung des Partners oder der Partnerin, die in kritischen
Infrastrukturen beschäftigt sind, dort unabkömmlich sind und eine Betreuung im privaten Umfeld nicht gewährleisten können.


Link zum Formular:
https://www.schulministerium.nrw.de/docs/Recht/Schulgesundheitsrecht/Infektionsschutz/300-Coronavirus/Antrag-auf-Betreuung-eines-Kindes-waehrend-des-Ruhens-des-Unterrichts.pdf


Ebenfalls ab dem 23. März 2020 bis einschließlich 19. April 2020 wird ebenfalls der zeitliche Umfang der Notbetreuung ausgeweitet. Ab dann steht die Notbetreuung bei Bedarf an allen Tagen der Woche, also auch
samstags und sonntags, und in den Osterferien grundsätzlich mit Ausnahme von Karfreitag bis Ostermontag zur Verfügung. 

Diese Berufe kommen aus...

  • der Gesundheitsversorgung und Pflege, der Behindertenhilfe sowie Kinder- und Jugendhilfe,
  • der öffentlichen Sicherheit und Ordnung einschließlich der nichtpolizeilichen Gefahrenabwehr (Feuerwehr, Rettungsdienst und Katastrophenschutz),
  • der Sicherstellung der öffentlichen Infrastrukturen (Telekommunikationsdienste, Energie, Wasser, ÖPNV, Entsorgung),
  • der Lebensmittelversorgung und * der Handlungsfähigkeit zentraler Stellen von Staat, Justiz und Verwaltung.

Um an der Notfall-Betreuung teilnehmen zu können, müssen diese Eltern in der Schule eine Bescheinigung des Arbeitsgebers vorlegen (siehe Link oben). Der Schulbeginn ist für den 20.04.20 geplant (aktueller Stand).

Wir arbeiten daran, Sie auf dem Laufenden zu halten!

Forscherfrage

Die Auflösung unserer letzten Forscherfrage wurde bekanntgegeben: 192 Kinder brauchen wir, um eine Menschenkette vom einen zum anderen Schultor zu bilden.

Die Gewinner der Forscherfrage heißen: Leyla aus der Klasse 3a und Hayat aus der Klasse 3b.

Herzlichen Glückwunsch!

 

 

 

 

GGS Erlenweg - Schule der Toleranz (zum Film hier klicken)

Liebe Schulgemeinde,

wir freuen uns Euch mitteilen zu können, dass wir als Schule der Toleranz von der Universität der Stadt Köln und der Europäischen Akademie der Wissenschaften und Künste ausgezeichnet wurden. Auf diesen Preis können wir alle - Kinder, Eltern, Kollegium, OGTS, Schulbegleiter, Therapeuten und alle Anderen, die zu unserer Schule gehören sehr stolz sein.

Klickt einfach oben auf GGS Erlenweg - Schule der Toleranz und schon kommt ihr zum Film!

Viel Spaß damit!